Pressearchiv 2017

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Staatssekretärin Gurr-Hirsch besucht die Dorfkäserei Geifertshofen
Die Nachfrage nach regionalen Produkten steige, auch deshalb, weil sich immer mehr Verbraucher für die Herkunft ihrer Einkäufe interessieren und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spiele...

Biopress    |   Ausgabe 92   |   Seite 1 | Seite 2

Heumilchkäse made in Hohenlohe

Zu Gast bei der Dofkäserei Geifertshofen
Staatssekräterin Friedlinde Gurr-Hirsch informierte sich kürzlich bei einem Besuch in der Dorfkäserei Geifertshofen über das Konzept der regionalen Heumilchverarbeitung.

BW Agrar    |   Ausgabe 25.2017   |   Seite 1

Bis zu 70 Cent pro Liter

Landwirtschaft In Zeiten, in denen Milch im billiger zu haben ist, zahlt die Dorfkäserei Geifertshofen ihren Bio-Heumilchbetrieben die bundesweit höchsten Preise.
Das Balkendiagramm in Nadine Bühlers Power-Point-Präsentation sendet eine klare Botschaft: Von 40 vergleichbaren deutschen Qualitätskäse-Produzenten zahlt die Dorfkäserei Geifertshofen die derzeit höchsten Preise pro Liter: 60 Cent im Sommer, 64 im Winter. „Mit mehreren Boni sind sogar über 70 Cent möglich“, berichtet die Chefin der Käserei, die von acht Bioland und....

Haller Tagblatt   |   27. Mai 2017   |   Seite 1

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Die Nachfrage nach regionalen Produkten steige, auch deshalb, weil sich immer mehr Verbraucher für die Herkunft ihrer Einkäufe interessierten und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spiele, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU) bei ihrem Besuch in der Dorfkäserei Geifertshofen am Freitag, 19. Mai. Die Käserei repräsentiere mit ihrem Feinkostladen Heimat und biete Kunden ein besonderes Erlebnis...

Biopress Online   |   22. Mai 2017   |   Seite 1 und Seite 2

Pressearchiv 2016

„Hörnerbonus“ für Heumilchbauern

Landwirtschaft Die Dorfkäserei Geifertshofen präsentiert bei der Hauptversammlung gute Zahlen.
Mehr als 600 Aktionäre kommen ins Gasthaus Ochsen.

Der Gewinn der Dorfkäserei – 53 282,72 Euro – bleibt für Investitionen im Unternehmen. Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden einstimmig entlastet. „Man könnte meinen, wir seien im Sozialismus“, merkt Aufsichtsratsvorsitzender Rudolf Bühler launig bei der Hauptversammlung der Dorfkäserei Geifertshofen AG im Gasthof Ochsen an.

Haller Tagblatt    |   13. Dezember 2016   |   Seite 1

Gelungener Neustart

Die regionale Verbundenheit half der Dorfkäserei Geifertshofen, sich neu aufzustellen und mit ihren Produkten aus Bio-Heumilch durchzustarten.
Geifertshofen liegt in der Region Hohenlohe im nordöstlichen Baden-Württemberg. In der Käsebranche hat sich der kleine Ort mit seinem Bio-Heumilchkäse einen Namen gemacht. Die Dorfkäserei liegt im Ortskern...

Magazin "Käsetheke"    |   Ausgabe März 2016   |   Seite 1 und Seite 2

Bio-Käse der Dorfkäserei Geifertshofen
bundesweit beim Metzger

Betrieb schreibt schon wieder schwarze Zahlen - Vertriebsunterstützung druch BESH-Klimaanlage für den Reifekeller
"Es war wirklich phänomenal", erinnert sich Nadine Bühler, "innerhalb von drei Wochen waren alle Aktien weg." Und die in eine finanzielle Schieflage geratene Dorfkäserei Geifertshofen war gerettet...

Genieße es - Bestes vom Bauern    |   Ausgabe 2015/2016   |   Seite 1

Käse-Rendite

Eine Dorfkäserei kommt wieder in Schwung
Rendite? Alles Käse! In einer AG in Bühlerzell-Geifertshofen ist diese Bilanz kein Misserfolg, sondern volle Absicht. Eine Dorfkäserei und ihre ungewöhnliche Erfolgsgeschichte.

Mein Ländle    |   Ausgabe 2016   |   Seite 1 und Seite 2

Bio-Heumilchkäse aus Geifertshofen

Spitzenprodukte aus traditioneller Landwirtschaft und Handwerkskunst
Die Dorfkäserei in Geifertshofen kann auf eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte zurückblicken. Als die Gründer der Käserei im März 2014 Insolvenz anmelden mussten, hätte wohl niemand geahnt, dass der Betrieb heute wieder Gewinne...

Dreispitz   |   Ausgabe 1/2016   |   Seite 1, Seite 2, Seite 3 und Seite 4

Käse

von Natur und Menschenhand geprägt
"Aus Achtung vor der Kreatur tragen unsere Kühe auch noch Namen und Hörner!", beschreibt Michael Rebmann die Philosophie der Dorfkäserei Geifertshofen. Unter diesem Markennamen haben sich im Hohenloher Land neun Milchbauern zusammengeschlossen, ...

Architektur & Küche    |   Ausgabe 2016   |   Seite 1 und Seite 2

Pressearchiv 2015

Dorfkäserei sucht Heumilch-Bauern

Dorfkäserei Geifertshofen verzeichnet nach Sanierung hohe Nachfrage
Die Dorfkäserei Geifertshofen in Baden-Württemberg arbeitet nach überstandener Insolvenz seit Juli 2014 wieder im Normalbetrieb. Äußerlich erkennbar ist der Neustart an der renovierten Fassade des Gebäudes, der neuen Technik in den Reifekellern und am neueröffneten Dorfladen.

Biopress    |   Ausgabe 82, 2015   |   Seite 1, Seite 2 und Seite 3

Mit Heumilchkäse vom Markt abgekoppelt

Schon ein Jahr nach der Insolvenz zahlt die Dorfkäserei Geifertshofen un Nord-Württemberg ihren Bauern wieder über 56 ct pro kg Milch aus. Wie kann das angehen?

top agrar    |   Ausgabe 9, 2015   |   Seite 1, Seite 2, Seite 3 und Seite 4

Dorfkäserei wirft Gewinn ab

Erste Zahlen der neuen Gesellschaft
Die Aktionäre der Dorfkäserei Geifertshofen haben bei der Hauptversammlung für eine Kapitalerhöhung von 250 000 auf 375 000 Euro gestimmt. In diesem Jahr wird ein Umsatz von 3,5 Millionen Euro angestrebt.

Haller Tagblatt   |   Mittwoch, 18. Februar 2015   |   Seite 1

BIOFACH 2015 - Käsetipps

Experte Michael Rebmann empfiehlt Einsteigern Hart- und Schnittkäse - Standort und Kundschaft prüfen - Solide Gewinnspanne
Nürnberg. "Käse hat Charakter. Wer Offenheit und eine gewisse Ausdauer mitbringt, kann damit neue Kunden auch für Metzgereien gewinnen", lautet die Erfahrung von Michael Rebmann. Der Vertriebsleiter der Dorfkäserei...

BIOFACH 2015 - Käsetipps   |   Februar 2015   |   Seite 1 und Seite 2

Pressearchiv 2014

"Helden der Region"

Agrarkulturpreis geht an die Milchlieferanten der Dofkäserei Geifertshofen
Sie werden Heumilchbauern genannt. Sie füttern ihre Kühe mit Gras und Heu. Einen Preis bekamen die neun Landwirte aber für ihren Einsatz zur Rettung der Dorfkäserei Geifertshofen

Haller Tagblatt   |   Mittwoch, 12. November 2014   |   Ansicht